Baumpflege

Das Ziel der Baumpflege ist ein vitaler, gesunder und verkehrssicherer Baum!

Die Kronenpflege ist die Grundlage für die Gesunderhaltung und Verkehrssicherheit bei Bäumen in urbaren Gebieten. Sie beinhaltet das Ausschneiden von toten, kranken, absterbenden, sich kreuzenden oder reibenden Ästen, sowie das Vorbeugen unerwünschter Fehlentwicklungen in der Baumkrone.

Ein ausgebildeter Baumpfleger wird diese Schwachstellen schon früh erkennen und kann durch geeignete Schnittmaßnahmen im überwiegend Fein- und Schwachastbereich Schlimmeres für den Baum und sein Umfeld verhindern. Häufige Schwachstellen in der Kronenarchitektur eines Baumes sind Zwieselbildungen, eingewachsene und scheuernde Äste.

Immer öfter werden wir wegen der immer mehr in den Vordergrund rückenden Verkehrssiche- rungspflicht von Baumbesitzern gerufen um abgestorbene Ast- und Kronenteile zu entnehmen. Diese werden von uns sicher zu Boden gebracht, bevor sie durch Sturm oder Schwerkraft zu Boden fallen und im schlimmsten Fall Personen- oder Sachschäden verursachen.

Wussten Sie schon?

Wissenschaftliche Ergebnisse haben bewiesen, dass Bäume in der Vegetationszeit von April bis September deutlich bessere Abwehrreaktion haben. Durch den aktiven Stoffwechsel in dieser Zeit hat der Baum die Möglichkeit Wunden und Schnittstellen besser zu überwallen und sich aktiv gegen Pilze abzuschotten.