Gutachten

Im Zweifel verschafft ein Baumgutachten Ihnen und uns Klarheit über den Zustand eines Baumes.

Oftmals ist eine qualifizierte Inaugenscheinnahme ausreichend. Werden dabei allerdings Versagens- kriterien festgestellt, z.B. eingefallene rind- oder holzzersetzende Pilze, sollten weitergehende Untersuchungen erfolgen.

Wer also bis jetzt noch ohne fremde Hilfe ausgekommen ist, sollte nun spätestens einen Fachmann zu Rate ziehen. Wir können z.B. entdeckte Ausfaulungen und dessen Auswirkung auf die Stand- und Bruchsicherheit mit einem Resistographen genauer untersuchen und die Restwandstärke feststellen.

Die als Restwandstärke bezeichnete Stärke des Holzkörpers gibt den entscheidenden Hinweis, wie viel Zentimeter tragfähiges Holz noch für den statischen Halt des Baumes in der untersuchten Region vorhanden ist. Holzkonstruktionen wie z.B. Spielgeräte können mit dieser modernen Technik ebenfalls von uns untersucht werden.

In Anbetracht der immer mehr in den Vordergrund rückenden Verkehrssicherungspflicht, die jeden Baumbesitzer betreffen, werden Baumgutachten und Zustandsberichte von unseren Kunden verlangt. Häufig möchte sich der Kunde auch nur über die Bruch- und Standsicherheit seines Baumes informieren und wissen, welche Sicherungsmaßnahmen evtl. erforderlich sind. Auch die zuständigen Behörden verlangen oftmals Zustandsnachweise wenn z.B. ein Fällantrag gestellt wurde.

In Streitfällen oder zur Beweissicherung verweisen wir auf einen unabhängigen Sachverständigen.